Die Fragen der Dr. Hoo 4

Romantik & Liebe

Dies ist ein Beitrag im Rahmen des Karnevals der Rollenspielblogs zum Thema Romantik & Liebe

Der Hintergrund zu Dr. Hoos Fragen ist im ersten Teil erläutert.

Gab es schon mal eine Situation am Spieltisch, wo du das Gefühl hattest, du und dein Mitspieler/in waren ganz allein und im Hintergrund fangen wie im Film schon die Geigen an?

Jein. Ich bin mal aus einer Runde Vampire rausgeflogen, weil ich RL mit einer Mitspielerin rumgeknutscht habe. Das war auf dem Nordcon, und wir hatten uns gerade erst kennengelernt. Insofern ja, sehr sogar. Aber das meinst du wohl nicht, oder? Jedenfalls hab ich seit dem ein komisches Verhältnis zu V:tM 🙂

Heute würde ich sagen, dass ich vermutlich mit “Nein” antworten muss. Bei mir läuft viel zu viel parallel beim spielen mit. Ich bin definitiv kein Immersionsspieler, eher das Gegenteil. So wie manche Beifahrer im Auto ständig mit den Füßen zucken, weil sie gerne auf die Bremse treten möchten, bin ich als Spieler nicht in der Lage, den SL-Teil in mir auszuschalten. All die Dinge, die ich als SL in einer solchen Situation im Kopf hätte, habe ich als Spieler auch im Kopf: “Nehme ich jemand sein Spotlight? Was wäre eine coole Weiterentwicklung? Wie passt das zu den Zielen der anderen Spieler? Kann Spieler A das ab, wenn ich ihm seine Agenda ruiniere?” Da ist wenig Raum für Geigenmusik…

Erste FrageZweite FrageDritte FrageFünfte FrageSechste Frage – Siebte Frage – Achte Frage