Nachbetrachtung NordCon

Am gestrigen Samstag war ich wieder mal auf dem NordCon in Hamburg und bin wie immer von der neuen Lokation überzeugt, ich hatte nie mehr als einen Mit SL im Raum und die Geräuschkulisse war dementsprechend niedrig. Das Außengelände und die Parkmöglichkeiten sind am Pachthof auch besser als früher.

Was ich mal als mangelhaft bewerte ist die Besatzung vom Infostand, wo ich meine Runden bestätigt habe, um zu erfahren, dass sie schon ausgehängt sind. Geld gab es trotzdem nicht zurück, vielleicht muss man auf die Knie fallen um den Leuten klar zu machen das man es haben will.

Naja egal, die 10 Euro machen den Kohl auch nicht fett.

Ich habe 2 Runden gespielt, eine Western City Runde die ziemlich gut ablief und wo ich zum Ende schon gehen konnte um etwas zu essen, weil die Spieler das System verstanden hatten und eine Reign Runde mit richtig guter Besetzung, die am Ende etwas unter der aufkeimenden Müdigkeit der Spieler und mir gelitten hat. Trotzdem war der persönliche Anspruch von meiner Seite aus mehr als gedeckt. Die Runde war nett und ich wäre sicher noch ein Bier mit den Spielern trinken gegangen, wenn ich nicht nach Rendsburg gemusst hätte.

Einzig und allein die Verbannung der Raucher in eine Minni Ecke unter dem Carport ging mir auf den Keks, zumal mehr als einmal ein übereifriger Keks angekommen ist und weinte, das man unter dem Dach bleiben soll, wenn man raucht.

Leute macht Euch mal locker!

13 Gedanken zu „Nachbetrachtung NordCon

  1. Hm, bei mir ging das mit dem Eintrittsgeld ganz locker. Aber ich gebe zu, der Infostand war sehr schnarchnasig und den Spielrundenaushang am A der Welt. Wenn man da in Ruhe gucken wollte, wurde man unentwegt von Passanten umgerempelt bzw wollte man daran vorbei musste man sich durch die Menge an Interessenten kämpfen. Platzwahl 4-.

  2. Ganz zu schweigen von der furchtbar guten Luft in dem Gang.

    Ich denke es war Absicht, dass man an den ganzen Ständen vorbei musste um zu den Runden zu kommen, die wollen schließlich auch Umsatz machen.

  3. Das kann gut sein (und ist nicht ganz ungerechtfertigt), aber dann doch so, das man wenigstens in Ruhe davor rumstehen und nachgrübeln kann. Und deutlicher darauf hinweisen.

    Habe aber auch gehört, dass es dieses Jahr verhältnismäßig gut positioniert war …

  4. Im letzten Jahr war die Wand in dem Treppenhaus ganz hinten, das war erheblich besser, weil man da mehr Platz hatte.

    Rollenspieler mit ihren Rucksäcken sind ja nicht gerade platzsparend und so wurde man ständig von irgend einem Honk angerempelt, weil er eine DSA Runde gesucht hat.

    Hat dir der DSA Meister in unserem Raum auch gut gefallen? Ich fand, der hat nen fluffigen Schuh geleitet..+

  5. Als einer der übereifrigen Kekse (sprich Security) muss ich sagen, das mit dem Rauchen ging nicht anders.
    Ich bin ja selber rauche bin ich selbst nicht begeistert aber das sind die Vorgaben die wir haben.

    Die Alternative wäre, für jede Kippe das Gelände verlassen zu müssen.

  6. Was, du hast mir PiHalbe nicht vorgestellt, Jörg? Warum?

    Und ansonsten fand ich, dass ihr Raucher es noch zu gut hattet.

  7. Ha, das mit der einen Runde stimmt auch nur, weil Fiasco SL-los war 😉 Aber der Western City-Runde hatte es auch hörbar Spaß gemacht. Seltsamerweise war am Freitag die Rundenplanung noch im hinteren Flur. Irgendwie ist das immer noch nicht ideal. Vielleicht vor der Tür. Apropos, laut Händlern durften diese im ersten Stock kein Fenster zum Lüften öffnen…

  8. Dann hier mal ein Kommentar von der Rundenorga bzw. dem Infostand:

    Wann warst du denn am Infostand, zwecks Geldrückerstattung? Samstag ganztägig und Sonntag bis zum Conende standen wir eigentlich dafür zur Verfügung, Spielleitern, die nach ihrer geleiteten Runde zu uns kamen, ihr Geld zurück zu geben. Ich erinnere mich nicht daran, jemanden die Eintrittserstattung verweigert zu haben. Sollte dem aber dennoch so sein, so entschuldige ich mich für diesen Fehler.

    Zu dem Rest:
    Spielrunden werden immer 90 Minuten vor Beginn der Runde aufgehängt, eine Meldung des Spielleiters, dass er da ist, ist nicht notwendig. Das hat zwei Vorteile:
    1.) Spielleiter müssen nicht extra früh kommen, nur um ihre Runde möglichst früh zu bestätigen.
    2.) Spieler, die nicht schon um 8 Uhr da sind, müssen sich nicht über schon lange volle Runden ärgern, sondern können einfach bis zur nächsten Aushangrunde warten und sich dann auch eintragen.

    Die Spielrundenaushänge durften wir aus brandschutzrechtlichen Gründen nicht in die Treppenhäuser stellen, daher die zugegebenermaßen etwas unpraktische Platzierung im Gang. Ich prüfe aber zur Zeit eine andere Möglichkeit für das nächste Jahr.

    Ich hoffe zur Aufklärung beigetragen zu haben 🙂

  9. Weil du den schon auf der RPC kennen lernen konntest?

    Ich mein wenn man RSP Blogs betreibt und dann nicht mal guckt, wer denn so kommt, der gehört ausgelacht…

  10. Sorry, aber es geht anders. Ich würde da einfach mal eine Politik mit Augenmaß vorschlagen. (Sprich eine Raucherzone, die in hrer Größe der Anzahl der Besucher angemessen ist)

    Die Raucher unter das Dach zu zwingen und jeden anzumotzen, der darunter hervortritt um das gute Wetter zu genießen ist ähnlich bekloppt wie die mit Wasser gefüllten Dosen die, auf dem Boden standen. Die werden natürlich irgendwann umgetreten und es gibt eine Riesen-Sauerei.

    Mann kann und sollte die Raucherecke etwas großzügiger gestalten, sonst gibt es irgendwann einen Haufen weniger Besucher, weil die Raucher einfach Zuhause bleiben.

  11. Hallo Timo, ich war um 10:00 Uhr am Stand um meine Runden zu bestätigen, wie ich es in den letzten Jahren auch immer gemacht habe. Da ist mir bei der Bestätigung in den letzten Jahren immer sofort mein Geld ausgezahlt worden. Dieses jahr hat sich keiner dafür interessiert. “Runden hängen schon, Kasse ist zur Zeit nicht da.”

    Wie viele Runden sind denn ausgefallen, weil der SL nicht kam? Deshalb sollten die SLs die Runden ja früher immer bestätigen.

  12. Dann gab es scheinbar ein Missverständnis. Geld gibt es erst nach dem Leiten wieder, damit man nicht eine Runde anmeldet, sein Geld kassiert und dann nie wieder auftaucht.

    Zwei Runden sind ausgefallen wegen fehlendem Spielleiter. Die beiden Personen haben aber einen entsprechenden Vermerk im System erhalten.

Kommentare sind geschlossen.